Das Geistliche Jugendzentrum Oberleis

Mit der Eröffnung am 16. Mai 1992 begann der Traum von einem geistlichen Zentrum für Jugendliche im Herzen des Weinviertels offiziell. Lange davor war das Bild "der Stadt auf dem Berg" Vorbild und Ansporn für viele Freiwillige aus den Reihen der Katholischen Jugend. Gemeinsam mit den Verantwortlichen in der Erzdiözese wurde der Umbau des alten Pfarrhofes und des gotischen Wohnturms bewältigt.

Oberleis ist seit damals zu einem Synonym geworden. Ein Name der Erlebnisse in Gemeinschaft und für Gipfelerlebnisse des Glaubens steht. Der Oberleiser Berg mit seiner über 6000 Jahre alten Geschichte und die Wallfahrtskirche prägen auch heute noch diesen besonderen Ort.

Über die Geschichte des Gebäudes ist nicht viel bekannt. Viele Dokumente sind in den Husiten-Kriegen verloren gegangen. Wahrscheinlich stammt der "Wohnturm" ebenso wie der 1962 wegen Baufälligkeit abgerissene Pfarrhof aus dem 14. Jahrhundert.

Die Idee im gotischen Wohnturm ein geistliches Jugendzentrum zu errichten wurde 1989 verwirklicht. Nach Plänen des Architekten Dipl. Ing. Martin Wurmig und mit Unterstützung des Landes NÖ wurde aus dem zur Rumpelkammer verkommene Turm restauriert und zum Jugendzentrum umgebaut. Wichtig war den Charakter des gotischen Turms mit seinen dicken Mauern zu erhalten.

Es entstanden 6 Zimmer mit insgesamt 24 Betten, Nasseinheiten, die Kapelle, Gruppenräume, ein Matratzenlager für 18 Personen und die Küche mit Essbereich. Auch der Garten lädt zum Austoben, Entdecken und zur Ruhe kommen ein.

Heute steht das Geistliche Jugendzentrum Oberleis vor allem für inspirierende und erlebnisreiche Tage für Jugendgruppen, Firmlinge, Jungscharkinder, Pfadfindergruppen, Schulklassen, Pfarrgemeinderäte, kirchliche MitarbeiterInnen und unterschiedlichste Ausbildungsgruppen.

Das "Haus" eignet sich besonders als Ort für:
Erfahrung von Gemeinschaft, Entfaltung von Spiritualität und Persönlichkeit, diverse Formen von Aus- und Weiterbildung, Orientierungstage und Schulprojekttage, Einkehrtage, "Tankstellen", Exerzitien, Rückzug und Zeiten der Stille, Tagungen, Klausuren, Seminare, ...

Das Jugendzentrum ist auch "Basislager" für die vikariatliche Jugendarbeit und die Teams der KJ.

Wir freuen uns, euch schon bald in Oberleis begrüßen zu dürfen.

Der Berg gehört euch!