Das KJUBIZ - Katholisches Jugend Bildungszentrum Großstelzendorf

Ein Haus für die Jugend, ein Ort der Gemeinschaft - am 20. März 1977 wurde der Zentrumsbetrieb offiziell aufgenommen. Von Juli 1974 bis zur Eröffnung wurden unzählige Arbeitsstunden vieler engagierter Mitarbeiterinnen in der Jugendseelsorge des Vikariats Nord eingebracht und der Pfarrhof Großstelzendorf zu einem Ort der Bildung junger Menschen umgestaltet.

KJUBIZ - ein Ort für Glaubens- und Persönlichkeitsentwicklung, eine "Herberge auf dem Weg" zu den Jugendlichen für alle Mitarbeiterinnen der Jugendpastoral war entstanden. Ein Haus in dem Gruppen willkommen sind, übernachten können und einmal außerhalb der eigenen Pfarre Begegnung, Beziehung und Gemeinschaft erleben können.

Das Haus bietet Platz für 44 Personen, Nasseinheiten, Meditationsraum, Gruppenräume, Küche mit Essbereich, Bewegungsraum im Keller mit Bühne, Garten und Fußballplatz.

Heute steht das KJUBIZ für bewegte und erlebnisreiche Tage für Jugendgruppen, Firmlinge, Jungscharkinder, Pfadfindergruppen, Schulklassen, Pfarrgemeinderäte, kirchliche Mitarbeiterinnen und unterschiedlichste Ausbildungsgruppen.

Das "Haus" eignet sich besonders als Ort für:
Erfahrung von Gemeinschaft, Entfaltung von Spiritualität und Persönlichkeit, diverse Formen von Aus- und Weiterbildung, Orientierungstage und Schulprojekttage, Einkehrtage, "Tankstellen", Exerzitien, Rückzug und Zeiten der Stille, Tagungen, Klausuren, Seminare, Workshops, ...

Das KJUBIZ ist auch Treffpunkt für vikariatliche Jugendarbeit und die Teams der KJ sowie Heimat der pfarrlichen Jugendgruppe.

Wir freuen uns, euch als Gäste willkommen zu heißen.

Macht dieses Haus zu "eurem" Haus!